Diskussionsveranstaltung mit Raul Zelik

Mit dem Wahlsieg von SYRIZA in Griechenland und dem rasanten Aufstieg von Podemos in Spanien kommt Hoffnung auf. Nach Jahren autoritärer Krisenpolitik und sozialer Verelendung scheint ein anderes Europa möglich. Die Fürsprecher_innen einer neoliberalen Europäischen Union, allen voran Deutschland, verteidigen den Sparkurs jedoch mit aller Härte. Die europäische Linke steht vor der Frage, wie der Impuls aus Südeuropa weitergetragen werden kann. Genauso spannend ist die Frage nach den beteiligten Akteuren: Die Erfolge von SYRIZA und Podemos verlangen nach einer Diskussion über das Verhältnis von Partei und Bewegung. Diese und weitere Fragen wollen wir mit dem Journalisten und Politikwissenschaftler Raul Zelik diskutieren.