Workshop zur Kritischen Männerforschung

Am 30. April veranstalten wir einen Workshop zur Kritischen Männerforschung. Hier die Infos dazu – kommt zahlreich :-) .

Wo: Linkstreff im Viertel, Friesenstr.6
Wann: 30.04.2016, 13-17 Uhr

Wie kann Männlichkeit aus einer herrschafts- und gesellschaftskritischen Perspektive betrachtet werden? Und wie kann dabei sichergestellt werden, dass die Herrschafts- und Machtdimensionen innerhalb der Geschlechterverhältnisse nicht zu statisch und eindimensional gedacht werden? Dies sind Leitfragen der kritischen Männlichkeitsforschung, die wir gerne mit euch an unserem nächsten Theoriesamstag diskutieren würden. Ausgehend von einer gemeinsamen Lektüre soll Raewyn Connells Konzept der hegemonialen Männlichkeit Grundlage der gemeinsamen Diskussion sein. Darauf aufbauend wollen wir uns kritisch mit Leitbildern und Praxen von Männlichkeit auseinan­dersetzen. Nicht zuletzt soll eine solche kritische (Selbst-)Befragung dazu führen, Möglichkeiten ei­ner progressiven, emanzipatorischen Männlichkeitspraxis zu diskutieren, die sich als Teil der femi­nistischen Bewegung begreift. Snacks und Getränke werden gestellt.


0 Antworten auf “Workshop zur Kritischen Männerforschung”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + zwei =